X
Hersteller

Hersteller

Portfolio links unter Slider
Portfolio mittig unter Slider
Eisbären
Erhalten Sie 10% Rabatt, wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden

DIN 1473 Zylinderkerbstift A2


Stiftverbindungen sind geeignet, Maschinenteile wie kleine Zahnräder, Hebel und andere mit Wellen zu verbinden. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist das Festlegen von Bauteilen wie Gehäusedeckel, Teile von Schneidwerkzeugen, et cetera. Mit den Stiften sichern Sie die Bauelemente gegen Verschieben und ermöglichen, dass die Teile nach dem Aus- und Einbau in die ursprüngliche Lage kommen. Kerbstifte sind Stifte, welche in ihren zylinderförmigen Mantelflächen eingewalzte Kerben tragen, die Wulste bilden. Form und Länge der Kerben bestimmen die Stiftart.

Kerbstifte nach DIN 1473 haben, gleichmäßig über die gesamte Stiftlänge verteilt, tiefe Kerben und eine konische Andrehung (Fase). Die Fase erleichtert das Einführen des Stifts in die Bohrung. Wir verwenden Kerbstifte als Verbindungs-, Befestigungs-, Sicherungs- und Passstift. Typische Anwendungsgebiete sind wechselseitig beanspruchte Verbindungen und der Einbau in Gussteile, deren Bohrlöcher nahe am Rand sitzen. Kerbstifte dienen beispielsweise zur Sicherung von Buchsen.

Die Vorteile von Kerbstiften sind folgende:
- Das Anfertigen von teuren Passungen, wie zum Beispiel Presssitze, entfällt.
- Sie müssen die Bohrlöcher nicht aufreiben.
- Kerbstifte bieten eine hohe Rüttelsicherheit.
- Wir liefern die Stifte gebrauchsfertig.

Zu unserem Lieferprogramm zählen Zylinderkerbstifte nach DIN 1473 in Edelstahl A2 im Durchmesserbereich von 1,5 Millimeter -8,0 Millimeter. A2-Verbindungselemente eignen sich für den Einsatz im Freien. Sie sind nicht für die Verwendung mit Säurekontakt konzipiert.

0   0 Artikel in ihrem Warenkorb

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast




 WhatsApp