X
Hersteller

Hersteller

Portfolio links unter Slider
Portfolio mittig unter Slider
Eisbären
Erhalten Sie 10% Rabatt, wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden

Schiffszubehör


Schiffszubehör

Als Schiffbau bezeichnet man den Bau von Schiffen und anderen schwimmenden Objekten (Flößen, Pontons etc.). Er findet in der Regel in einer spezialisierten Einrichtung statt, die als Werft bekannt ist. Schiffbauer ist ein spezialisierter Beruf, der seine Wurzeln tief in der Vergangenheit hat und seit Jahrtausenden praktiziert wird.

Schiffbau und Schiffsreparaturen, sowohl im zivilen als auch im militärischen Bereich, werden als Marinetechnik bezeichnet. Der Bootsbau ist eine ähnliche Tätigkeit, beschränkt sich allerdings auf kleinere Wasserfahrzeuge.

Moderne Fertigungstechniken im Schiffbau

Der moderne Schiffbau nutzt in hohem Maße Fertigteile. Ganze mehrstöckige Segmente des Rumpfes oder Aufbaus werden an anderer Stelle gebaut, zum Baudock oder zur Slipanlage transportiert und dann an ihren Platz gehoben. Dies wird als Blockbauweise bezeichnet. Moderne Werften installieren Ausrüstung, Rohre, elektrische Kabel und alle anderen Komponenten innerhalb der Blöcke vor, um den Aufwand für die Montage oder Installation von Komponenten im Rumpf nach dem Verschweißen zu minimieren.

Schiffsentwürfe, auch Marinearchitektur genannt, können mit einem Schiffsmodellbecken durchgeführt werden. Früher waren die Loftsmen auf den Formen-Lofts der Werften dafür verantwortlich, die Abmessungen und Details aus Zeichnungen und Plänen zu übernehmen und diese Informationen in Vorlagen, Latten, Ordinaten, Schnittskizzen, Profile, Ränder und andere Daten zu übersetzen. Seit Anfang der 70er Jahre wurde jedoch das computergestützte Design (CAD) für den Entwurfs- und Lofting-Prozess im Schiffbau zur Normalität.

Moderne Schiffe werden seit etwa 1940 fast ausschließlich aus geschweißtem Stahl gefertigt. Frühe geschweißte Stahlschiffe wurden oft unter Verwendung von Stählen mit unzureichender Bruchzähigkeit gebaut, was dazu führte, dass einige Schiffe unter katastrophalen Bruchstrukturrissen litten und schnell schwimmunfähig waren. Seit etwa 1950 werden Spezialstähle wie ABS-Stähle mit guten Eigenschaften für den Schiffbau eingesetzt. Obwohl allgemein anerkannt ist, dass moderner Stahl den Sprödbruch bei Schiffen beseitigt hat, gibt es immer noch einige Kontroversen. Der Sprödbruch bei modernen Schiffen tritt von Zeit zu Zeit auf, da Stahl der Güteklasse A und B mit unbekannter Zähigkeit insbesondere in den Seitenwänden von Schiffen für alle Umgebungsbedingungen nicht ausreichend sein kann.

Welches Zubehör wird im Schiffbau verwendet?

Nicht nur der verwendete Stahl ist beim Schiffbau ausschlaggebend für ein funktionsfähiges und lange haltbares Endprodukt, sondern auch die Zubehörteile. Sie müssen angesichts der oft widrigen Bedingungen höchste Anforderungen erfüllen. Oft verwendete Zubehörteile sind:

Bolzen
Bolzen kommen an unzähligen Stellen im Schiff zum Einsatz und müssen unbedingt aus einem meerwasserbeständigem Material gearbeitet sein. Hier empfiehlt sich die Verwendung von Edelstahl.

Ringe
Ringe werden im Schiffbau unbedingt benötigt, z. B. um Spannseile zu halten oder Gegenstände an Bord zu befestigen. Auch hier gilt: Das Material muss den rauen Bedingungen auf See standhalten können.

Karabiner(haken)
Ein Karabiner ist eine spezielle Art von Schäkel, eine Metallschlaufe mit federbelastetem Riegel zur schnellen und reversiblen Verbindung von Komponenten, insbesondere in sicherheitskritischen Systemen. Das Wort Karabiner ist eine Kurzform von Karabinerhaken, ein Ausdruck für eine spezielle Form von Haken, der vom Verschluss eines Karabinergewehrs abgeleitet ist. Karabinerhaken werden oft dazu verwendet, um Gegenstände an einem Gürtel oder einem Seil zu befestigen. Aufgrund ihres Sicherheitsvorteils durch den verschließbaren Riegel kommen sie aber auch im Schiffbau zum Einsatz.

Spannschlösser
Spannschlösser und Wantenspanner kommen im Schiffbau - z. B. beim Segeln - sehr häufig zum Einsatz. Ihr wichtigster Vorteil: Sie verbinden Teile miteinander und halten diese gleichzeitig auf Zug. Durch eingebaute Gewinde in den Bauteilen kann die gewünschte Zugkraft feinjustiert und entsprechend eingestellt werden.

Eine kleine, aber feine Auswahl an verschiedenem Schiffszubehör finden Sie im Onlineshop von Rosentaler Schrauben.

0   0 Artikel in ihrem Warenkorb

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast