X
Hersteller

Hersteller

Portfolio links unter Slider
Portfolio mittig unter Slider
Eisbären
Erhalten Sie 10% Rabatt, wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden

Werkzeuge

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
Seiten:  1 

Weitere Unterkategorien:

Produkte

Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)
Seiten:  1 

Werkzeuge

Ohne die entsprechenden Werkzeuge könnte nahezu kein von Menschen erschaffenes, technologisches bzw. funktionsorientiertes Objekt hergestellt werden. Dabei wird das Werkzeug dazu verwendet, um die Fähigkeiten des Menschen zu erweitern. Mit den passenden Werkzeugen ist es zudem möglich, wiederum andere Werkzeuge herzustellen. Ein Satz von Werkzeugen, die benötigt werden, um ähnliche Aufgaben auszuführen, wird als Set oder Ausrüstung bezeichnet.

Während man den Oberbegriff „Werkzeug“ auf viele Dinge anwenden kann, die Mittel zu einem bestimmten Zweck sind (z. B. eine Gabel), ist ein Werkzeug im strengeren Sinn nur dann als solches anzusehen, wenn es seinem Benutzer ermöglicht, verschiedene Kraftgrade darauf bzw. auf einen Gegenstand auszuüben.

Arten von Werkzeug

In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen einen Einblick in unserer Sortiment verschiedener hochwertiger Werkzeuge geben und diese anhand ihrer Klassifikation vorstellen.

Schneidwerkzeuge 

Schneidwerkzeuge wie Messer, Scheren oder auch Bohrer sind Werkzeuge mit einer keilförmigen Schneidfläche, die entlang dieser schmalen Fläche (genannt „Klinge“) eine Scherkraft erzeugen. Dazu muss die Kante des Werkzeugs härter sein als das zu schneidende Material, sonst kann die Klinge ihre Aufgabe nicht erfüllen und wird bei Gebrauch sehr schnell stumpf. Aber auch elastische Werkzeuge müssen regelmäßig geschärft werden, d. h. der Verformungsverschleiß wird von der Kante entfernt.

Bewegliche Werkzeuge / Rotationswerkzeuge

Bewegliche Werkzeuge verschaffen dem Anwender einen mechanischen Vorteil und nehmen Kraft auf. Ein Beispiel für kraftaufnehmende Werkzeuge ist der Hammer, welcher einen Nagel in die gewünschte Position bewegt. Diese Werkzeuge funktionieren durch eine physikalische Kompression auf die Oberfläche. Diese kann drehend - z. B. beim Schraubendreher - ausgeführt werden, dabei spricht man von einem Drehmoment. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten auch Schraubenschlüssel und Knarren. Im Gegensatz dazu konzentriert beispielsweise ein Amboss die Kraft auf ein zu schlagendes Objekt, indem er verhindert, dass sich dieses beim Aufprall wegbewegt.

Werkzeuge, die chemische Veränderungen auslösen

Werkzeuge können nicht nur mechanische Kräfte übertragen, sondern auch chemische Veränderungen bzw. Veränderungen im Stoffgefüge bewirken. Gute Beispiele hierfür sind der Schneidbrenner oder ein Löt- bzw. Schweißgerät.

Mess- und Prüfwerkzeuge

In die Kategorie der Messwerkzeuge fallen klassischerweise Geräte wie Gliedermaßstäbe, Maßbänder, Messschieber, Lineale, Messschrauben und Fühlerlehren, aber auch elektronische Bauteile wie etwa Sensoren, Mikroskope etc.

Formwerkzeuge

Wie der Name bereits andeutet, versteht man unter Formwerkzeugen jene Werkzeuge, mit denen Bauteile geformt werden können. Beispiele hierfür sind Gießformen und Spritzformen, aber auch Spachtel und Matrizen.

Einige Werkzeuge stellen Kombinationen aus mehreren verschiedenen Werkzeugen dar. Beispiele hierfür sind Fräs- und Drehmaschinen, die ein Schneidwerkzeug (Drehmeißel, Fräser) mit einem rotierenden Werkzeug bzw. einem starren Werkzeug am rotierenden Bauteil kombinieren.

Wie oft müssen Werkzeuge neu gekauft werden?

Grundsätzlich unterliegen Werkzeuge einem gewissen Verschleiß. Wenn bei wiederholtem Gebrauch ein Teil des Werkzeugs verschleißt (wie etwa eine Messerklinge), kann es möglich sein, die Funktion durch den Austausch des verschlissenen Teils wiederherzustellen. In anderen Fällen muss dagegen das komplette Werkzeug ausgetauscht und neu angeschafft werden, z. B. bei einem defekten Schraubendreher oder einer Zange

0   0 Artikel in ihrem Warenkorb

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast